Unsere Notfälle

 Derzeit haben wir keine Nothunde!

 

 

 

 

 

 

 




 

 

 

 

Charlie schickt liebe Grüsse von seinem neuen Zuhause 

2017 09 21charlie


Landseertraining vom 10.09.2017

Unser Tagesseminar am 10.09.2017 auf dem Mühlbachhof war ein voller Erfolg,
wir konnten neun Landseer mit ihren Zweibeinern begrüßen.
Das Wetter war herrlich und so spielte sich alles im Freien ab.
Danke an Susi, das sie sich Zeit genommen hat. Danke an unsere zwei- und vierbeinigen Teilnehmer,
ohne sie wäre dieses Seminar nicht möglich gewesen. Danke an die vielen fleissigen Hände auf dem Mühlbachhof

Einen schönen goldenen Herbst wünschen wir, 
Euer Team der Landseer- Nothilfe e. V. 

Bühne frei für die Hauptdarsteller..... unsere Landseer

2017 09 10 landseertraining 


Cooper schickt viele Grüße

2017 08 30cooper


Wenn einer eine Reise tut.... hab meinen Wagen voll geladen... auf gings am 23.07.17 zur Clubschau des VLD nach Wittingen.

Wir wurden herzlich aufgenommen, bekamen ein trockenes Plätzchen unter dem Zelt, was sich als äußerst hilfreich herausstellte, denn am Mittag goß es kurzzeitig in Strömen. Unser neues Equipment war rasch aufgestellt und der Verkauf konnte starten, unsere Neuigkeiten (Kaffeetassen) aus der Töpferstube und andere Artikel fanden schnell ihre Abnehmer. Auch das leibliche Wohl kam natürlich nicht zu kurz: Mittags Leckereien vom Grill, anschließend Kaffee und Kuchen. Bei netten Gesprächen über unsere Schwarz-Weißen verging die Zeit rasch, und den Kopf voller Eindrücke machten wir uns auf den Heimweg. 

Ich bedanke mich sehr herzlich beim VLD, dass wir uns dort präsentieren durften, und bei unseren Mitgliedern Elisabeth und Silvia dafür, dass sie sich am Sonntag zum Wohle der Landseer Zeit genommen haben. Mit lieben Grüßen

Claudia Kienast

2017 07 23 clubschau wittingen 


Enja und Tikaani senden Grüsse aus dem Waschsalon an alle pflegebewussten Landseer.
Duschen geht auch zu zweit ohne begossenen Pudel :-)

2017 08 12enja tikaani


Basima ist am 03-08-2017 mit 11 1/2 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen.

Basima

Ein guter Hund stirbt nie -
er bleibt immer gegenwärtig.
Er wandert neben Dir an kühlen Herbsttagen,
wenn der Frost über die Felder streift
und der Winter näher kommt,
sein Kopf liegt zärtlich in Deiner Hand
wie in alten Zeiten.

Mary Carolyn Davies


Enja und Tikaani senden Grüße aus der Sommerfrische an alle Landseer!

2017 08 05enja


Quintus wollte hier nochmal Grüße da lassen:

Heute feiern wir meinen 8. Geburtstag! Meinen 2. Geburtstag bei meinem neuen Herrchen und Frauchen und den ersten mit meiner neuen, kleinen Freundin, die seit drei Monaten auch bei uns wohnt. Ich habe sie natürlich willkommen geheißen, indem ich ihr ein paar mal über den Kopf geleckt habe. Manchmal ist es ganz schön laut, aber ich geh dann einfach raus in den Garten. Ansonsten geht's mir sehr gut und bin auch ein bisschen in die Hündin gegenüber verliebt....

P.S. Meinen Geburtstagskuchen habe ich ganz allein aufgeschleckt!

2017 07 26quintus


LANDSEER- NOTHILFE- STAND IM NEUEN OUTFIT

Ein riesiges Dankeschön an einen  lieben Landseer- Nothilfe- Fan für das Sponsoring!
Die Einweihung des neuen Standes findet am 23.07.17 auf der Clubschau des VLD in 29378 Wittingen statt.

neuer stand


Gute Nachrichten, Loris ist gestern in seinem neuen Zuhause eingezogen.

2017 07 09 loris


Neues von Enja

Enja ist in ihrer Hundesitting - mal eben Park -Björn möchte alleine einkaufen-  Stelle, nun selbst Hundesitterdame für Hundebaby Manu.
Eine spannende Geschichte,die beiden stellen nämlich eine ganze Firma auf den Kopf.

Und probesitzen für ein neues Stadtauto mit Enja, das unseren Ansprüchen gerecht werden soll.
Wir können uns nicht entscheiden und würden am liebsten beide nehmen. Enjas letztes Wort ist noch nicht gewufft.

Viele liebe Grüsse in die Landseer - Gemeinde senden Enja mit Björn, allen einen schönen Sommer.
2017 07 09enja


Liebe Landseergemeinde,

wollte Euch einmal wieder einen Pfotenabdruck hinterlassen.
Mr. Red Cat, mein bester Freund hat sich leider immer noch nicht daran gewöhnt und sucht sofort das Weite wenn mein "Tapetenkleister " fliegt. Ihr seht.... es geht mir gut ! 
Schöne Knuddelgrüße  Eure Isobel- Jule
2017 06 13isobel


Hallo, ich bin es einmal wieder.... die Flocke.

Wie Ihr hier sehen könnt, mache ich Fortschritte... so große Tiere kannte ich vorher gar nicht. 
Aber mit Hilfe von Frauchen und Herrchen klappt das immer besser, muss mich auch daran gewöhnen, habe so eine "große Schwester"....
auch Liebling von Frauchen. Aber ich habe es besser... die darf nämlich nicht aufs Sofa. 

Sommerliche Grüße aus dem Harz
Eure Flocke

2017 06 22flocke


10 Jahre Landseer Nothilfe e. V. (Bericht und Bilder)

(den Link bitte anklicken)


Neuigkeiten aus dem Team der Landseer-Nothilfe e.V. 

(den Link bitte anklicken)


28.05.2017

Traurige Nachrichten

Cerberus von Admin (Cerbi) 19.04.2004 geboren und am 21.05.2017 im stolzen Alter von 13 Jahren eingeschlafen, wir trauern mit seiner Familie und bedanken uns
für die wunderbare Zeit, die Cerbi mit seiner Familie erleben durfte.
--------------------------------------

Je schöner und voller die Erinnerung;
desto schwerer die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual
der Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne
nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

Cerbi 21 05 2017


Martha schickt Grüße aus Ihrem neuen Zuhause, sie ist rundum glücklich und zufrieden.

2017 05 24martha


17.05.2017

Liebe Landseer-Nothile!
Herzlichen Glückwunsch zum 10. Jubiläum! Dank Euch haben wir unseren tollen Romeo bekommen! Tausend liebe Grüße und weiter so!
Familie Schallach und Romeo

2017 05 17romeo


11.05.2017

Unser Seelenhund Agnes,
hat uns zurück gelassen. Zwei Wochen vor ihrem 14. Geburtstag kam es ganz schnell. Morgens ging es ihr beim Spazierengehen nicht schnell genug, mittags schmeckte
das Schweineohr noch, 
nachmittags lag sie kraftlos in ihrem Bettchen, abends war sie tot. Agnes war ein charaktervoller Hund der unsere Herzen für immer einnehmen wird.

LG die Tüttis
-----------------------------

Wir trauen mit der Familie um Agnes von der Kukesburg geb. 03.06.2003 ist mit fast 13 Jahren am 09.05.2017 im Kreise ihrer Lieben über die Regenbogenbrücke gegangen.
Agnes ist 5 Jahre lang in ihrer Familie liebevoll umsorgt worden, sie war immer dabei und hat in dieser Zeit sehr viel erleben dürfen.

Wir sagen DANKE für die schöne Zeit!
Agnes 09 05 2017


22.04.2017

Romeo schickt sonnige Frühlingsgrüße

2017 04 22romeo


18.04.2017
Wir gratulieren unserem Ceberus zum 13. Geburtstag, und wünschen Ihm und seiner Familie eine tolle Zeit!

IMG 20140404 WA0006


16.04.2017

Manchmal kommt es anders, als eigentlich gewollt.

Eigentlich wollten wir nach Lenny keinen neuen Hund. Weil drei sind eigentlich genug, aber dann kommt es im Leben doch anders.  Nach Lenny´s Tod kam die Trauer der beiden Landseermädels Agnes und Änne mit voller Wucht.  Die kleine Lara unser Hospitzhündchen aus der Slowakei , war da anders. Sie wollte nur leben und das Leben noch genießen .  Sie hatte genug erlebt, dass das Leben wie sie es jetzt leben darf , das beste ist. Agnes und Änne dagegen schienen den Rest ihres Lebens nicht mehr mit Leben ausfüllen zu wollen, sondern mit dem Warten auf den Tod. Die Zeit brachte leider keine Besserung. So sahen wir uns gezwungen zu handeln. 
Wir machten uns auf die Suche nach einem neuen Rudelmitglied. Zuerst haben wir natürlich bei der Landseernothilfe nachgeschaut. Marta hätte uns gut gefallen, leider ist sie kein Rudelhund und zu jung. Dann waren da noch zwei Neufundländerdamen, aber zwei aufeinmal. Wir hatten bedenken nachher zwei Rudel zu haben statt eins. Also weiter suchen. Ein Neufundländermixrüde von 9 Jahren wurde es schließlich. Björn (schwedisch Bär)heißt der Junge. Eigentlich mag ich viel lieber Hündinnen als Rüden, aber manchmal kommts eben anders als gewollt. Agnes war nach ihren ersten 20 Minuten rumzicken sofort begeistert und machte sich hübsch für den Jungen. Änne war ganz damit beschäftigt dem Jungen zu zeigen was ihrs ist und nicht seins. Lara hielt sich daraus mit ihren 14 kg hat sie bei den großen nichts zu melden. Die ersten Wochen sind vorbei. Die Landseermädels leben wieder. Sie hüpfen und laufen sogut sie noch können, aber mit Freude. Der Junge ist akzeptiert und lebt sich immer weiter ein. Lara unsere Kleine hat sich an den neuen auch gewöhnt. Sie läuft sogar schon ohne Scheu unter seinem Bauch durch. Unser nächstes Hundeereignis , nach unserem Urlaub, wird der 14. Geburtstag von Agnes in 7 Wochen sein. 

Frohe Ostern wünschen die Tüttis

2017 04 16tuettinghoff 


15.04.2017

herzliche Ostergrüsse sendet Euch die ostwestfälische Migrantentruppe ??.
Da soll mal noch einer behaupten, das funktioniert nicht mit dem Multikulti ?? also ungarischer Bordercollie + bosnischer
Tornjak-Kuvasz-Mix ÷ türkischer Karabash × Landseer und  Cairn-Terrier aus heimischen Gefilden ergibt ..........
ein Rudel,
dass sich bestens versteht und wir um Nichts auf der Welt missen möchten.
Viele liebe Grüße alle Binnewitt's 

2017 04 16binnewitts


09.04.2017
Jana schickt ganz liebe Grüße, Sie hat sich sehr gut bei Ihrer neuen Familie eigelebt, wir freuen uns sehr darüber!

2017 04 06jana


06.04.2017
Allen Landseern mit Anhang schöne Frühlings- und Osterfeiertage.
Liebe Grüße Enja mit Björn

2017 04 06 enja


30.03.2017

Traurige Nachrichten

Vor fast sieben Jahren haben wir unser, damals neues, Familienmitglied in Köln/Bonn über die Nothilfe abholen dürfen. Früher trug er den Namen Dexter und sein Vater hieß Kimba. An der schönen Ostsee angekommen wurde aus Dexter Bootsmann! Wir haben nicht nur einen Hund bekommen, sondern den liebenswertesten, aufmerksamsten und treusten Begleiter, welchen sich zwei Mädels nur wünschen konnten. Wir durften Bootsmann sieben Jahre jeden Tag genießen und sind unendlich dankbar für jeden einzelnen dieser Tage! Am 10. März 2017 ist unser  Bootsmann verstorben und hinterließ zwei sehr traurige und weinende Seelen. Das Haus ist still und leer ohne ihn, aber unser Herz ist voll mit schönen Erinnerungen.
"Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber irgendwie "farblos, vorhersehbar und soooo langweilig!"

Auch wir bedanken uns, das Bootsmann mit den zwei Mädels ein glückliches Hundeleben führen durfte!
Die Landseer-Nothilfe sagt DANKE!
-----------------------------------------------------------------------

Ein guter Hund stirbt nie –
er bleibt immer gegenwärtig.
Er wandert neben Dir an kühlen Herbsttagen,
wenn der Frost über die Felder streift
und der Winter näher kommt,
sein Kopf liegt zärtlich in Deiner Hand
wie in alten Zeiten.“

Mary Carolyn Davies

bootsmann 30 03 2017


27.03.2017

Moin, wir wollten uns mal wieder melden ✌ nachdem Flocke die Badesaison eröffnet hat, trocknet sie in der Sonne😎
also bei Wasser gibt es kein Halten mehr😅
LG aus dem Harz
2017 03 27flocke


18.02.2017

Weitere traurige Nachrichten:
Toto ist mit fast 6 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen, wir sind in Gedanken bei seiner Familie, und sagen auch hier DANKE für die tolle Zeit die Toto dort verbringen
durfte mit  seiner Familie und Landseerdame Marly.  Seine Krankheit war leider stärker.

 Es ist schwer Abschied zu nehmen, doch was man tief in seinem Herzen trägt kann man durch den Tod nicht verlieren.

 toto


16.02.2017

Hallo ihr Lieben, 
Wir haben ein ganzes Wochenende erbittert gekämpft, aber es hat nicht gereicht. Wir mussten unsere Lenny ziehen lassen. Das Rudel wurde schon am Freitag ganz still und
hat sie nicht einen Moment mehr 
aus den Augen gelassen. Am Montagmorgen haben wir uns alle verabschiedet und sie ist zuhause in der Gesellschaft ihres Rudels ruhig eingeschlafen. 
Wir vermissen sie. LG die Tüttis
--------------------------------------------------------------------

Lenny- Benja von Askanien, wir sind unendlich traurig, Lenny ist im Alter von 12,5 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen, wir bedanken uns bei ihrer Familie für den herzlichen und offenen Empfang,  Lenny durfte in ihrem Rudel mit den Landseerdamen Agnes und Änne eine tolle Zeit verbringen... DANKE !

„Ein guter Hund stirbt nie –
er bleibt immer gegenwärtig.
Er wandert neben Dir an kühlen Herbsttagen,
wenn der Frost über die Felder streift
und der Winter näher kommt,
sein Kopf liegt zärtlich in Deiner Hand
wie in alten Zeiten.“

"Mary Carolyn Davies"
lenny 13 02 2017


29.01.2017

Neujahrsgrüsse von Enja und Björn

2017 01 28enja


05.01.2017

Hallo liebes Landseer Nothilfe-Team,
ich /wir wünsche/n Euch allen ein gesundes, Gesundheit für alle Fellmonster, glückliches und friedliches neues Jahr
Viele Grüße
PS. Der erste Schnee ….jippi….Mr. Red Cat geht in der Früh nun immer mit spazieren…
Michaela Staabund Familie

2017 01 04isobel


02.01.2017

vielen vielen Dank für die Unterstützung im letzten Jahr. Weil unsere Damen alle nicht mehr die Jüngsten sind. Und es unwahrscheinlich ist, dass wir nocheinmal so ein großes Rudel bekommen, wollten wir diesen Moment gern einmal einfrieren. So haben wir dann professionelle Hilfe bekommen. 
Wir schicken Euch mal eine kleine Auswahl. Alles Alles Liebe für das neue Jahr von den Tüttis
2017 01 02 tuettinghoff


02.01.2017

Schöne Grüße von Cerbi und Familie.

2017 01 02cerbi


21.12.2016

Smilla und Personal wünschen allen ob auf 2 oder 4 Pfoten eine traumhafte Weihnacht und ein wundervolles und gesundes neues Jahr.

Ich hatte leider dieses Jahr Pech, obwohl ich aufpasse wie ein Luchs, kein Teller mit braunen Pfeffernüssen wie vor 2 Jahren und auch keine Meisenknödel wie im letzten Jahr, alles wohl behütet und unter Verschluß. Gestern haben sie sich meiner erbarmt und mir ein Stück Feta vom Salat übriggelassen, dass ich dann suchen durfte. Man ist ja bescheiden.

Am Freitag kam Weihnachtspäckchen mit selbstgebackenen Keksen von Frauchens Studienfreundin aus Quedlinburg. Oh , welche Freude-ein großer Hundekeks für mich , hätte auch mehrere geschafft. Aber besser als nichts.

Auch dieses Jahr waren wir im September wieder auf Nordjütland. Das ist auch nicht mehr das, was es mal war, 28 Grad und kein Wind. Bin dann desöfteren im Wasser gewatet  mangels Badezeug meiner Herrschaften dann leider nur an Leine. Die hatten etwas Angst,dass ich ihnen davon schwimme und Möwen jage. Im Oktober dann das Jagdparadies schlechthin. Wir waren in einem kanadischen Blockhaus im Harz mitten im Wald . Ihr erinnert Euch an meine Jagdleidenschaft , wegen der ich vor 4 Jahren abgegeben wurde. Aber meine Jagdhüter hatten es gut im Griff. Wir haben auch die Studienfreundin in Quedlinburg besucht gleich mit 2 Katzen, die wurden leider vorher in Sicherheit gebracht, das Katzenfutter nicht. Irgendein Erfolgserlebnis muss man ja auch haben. Habe es gefressen, als der Rest das Haus besichtigte. Aber sonst bin ich ein ganz lieber Hund, der auf den Weihnachtsmann wartet.

Liebe Grüsse Euch allen Eure Smilla 

2016 12 21smilla


18.12.2016

Liebes Landseernothilfeteam
Aus dem hohen Norden grüßen Benno und Toni nebst ihren Zweibeinern.Nun sind die Mäuse schon gut 3 Jahre bei uns ,gefühlt allerdings schon immer! Der Große hat im Sommer sein Talent beim Degilyti bewiesen (auch Landseer haben Spaß am “ Sport “ ). Den Winter über trainiert er seine Fitness im Unterwasserlaufband. Unser Stöpsel Toni hat damit nichts am Hut ,er genießt alles was typisch Shepard Art ist ,also  Kopf und “Beinarbeit”. Da er nicht nur ein Pausenclown sondern auch ein ziemlicher Angsthase ist wird immer noch im Einzelunterricht an seiner Leinenaggression gearbeitet. Das hat sich auch deutlich gebessert und mit dem Rest kann man umgehen.Wie man auf den Fotos sieht ,liegen die beiden auch mal in ihrem neuen Hundebett ,allerdings ist das Sofa auch sehr beliebt und Toni schleicht sich sogar all abendlich ins Bett. Also insgesamt betrachtet : Alles  entspannt.

Wir wünschen allen eine schöne Weihnacht und viel Glück für das kommende Jahr.

Liebe Grüße
Benno, Toni und ihre Menschen
2016 12 18benno toni


14.12.2016

Flocke schickt liebe Grüße zur Adventszeit.

2016 12 14flocke



08.12.2016
Frida und Herbert schicken Grüße
Dankeschön nun sind 5 Jahre vergangen.
Wie man sehen kann sind wir ein Team mit viel Vertrauen auf beiden Seiten.

2016 12 08fida



02.12.2016

Auf den ersten 3 Bildern präsentiert uns Enja ihre Technik, einen Ball reisefertig zu verkleinern.
Das vierte Bild: ein -ja- mit angenehmen Folgen!
3 Jahre Enja, danke an die LNH.
Liebe Grüße an alle Landseer, eine schöne Zeit wünschen allen Enja mit Björn.

2016 11 29


27.11.2016
Isobel sendet liebe Grüße

2016 11 28isobel


22.11.2016

Liebe Landseerfreunde, wir haben traurige Nachrichten,

Unser Linus ist heute über die Regenbogenbrücke gegangen, nach einem Transport aus Botonasi hat Linus eine tolle Familie gefunden, die dem kleinen Racker ein tolles Leben gegeben haben. Wir bedanken uns im Namen von Linus dafür !  Die ersten Bilder zeigen Linus noch in Botonasi und dann blühte er dank seiner lieben Familie auf.

Bin ich dereinst gebrechlich und schwach
und quälende Pein hält mich wach -
was Du dann tun musst - tu es allein.
Die letzte Schlacht wird verloren sein.

Dass Du sehr traurig, verstehe ich wohl.
Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.
An diesem Tag - mehr als jemals geschehen -
muss Deine Freundschaft das Schwerste bestehen.

Wir lebten in Jahren voll Glück.
Furcht vor dem Muss? Es gibt kein zurück.
Du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei.
Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei!

Begleite mich dahin, wohin ich gehen muss.
Nur - bitte bleibe bei mir bis zum Schluss.
Und halte mich fest und red mir gut zu,
bis meine Augen kommen zur Ruh.

Mit der Zeit - ich bin sicher - wirst Du es wissen,
es war Deine Liebe, die Du mir erwiesen.
Vertrauendes Wedeln ein letztes Mal -
Du hast mich befreit von Schmerzen und Qual.

Und gräme Dich nicht, wenn Du es einst bist -
der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
Wir waren beide so innig vereint,
es soll nicht sein, dass Dein Herz um mich weint.

(Verfasser unbekannt)

2016 11 21 linus


17.11.2016

Emmy schickt liebe Grüße
2016 11 18emmy



08.11.2016

Bosco schickt liebe Grüße, er hatte eine tragende Rolle beim Heiratsantrag !  Wir freuen uns sehr für Bosco und seine Napffüller im Juli wird geheiratet…..

2016 11 08bosco


08.11.2016

"Wunderschöne Herbstgrüße sendet Bea mit Landseerfreundin Juli und Familie."
2016 11 08bea


29.09.2016
Sommerfest und fliegende Landseer

Liebe tatkräftige Hände der Landseer-Nothilfe!

Enja und Björn bedanken sich von Herzen für das gemütliche Sommerfest, die liebenswerten Landseerbesitzer, die Gespräche, die tollen Bratwürste mit den Begrüssungsgeschenken und die Besitzer der Location. Auf einem Ausflug ins Allgäu haben wir Nachwuchs für unseren Fuhrpark bekommen. Landseer zu Wasser und Land gibt es schon, nun auch Landseer zu Luft, wir wollen uns abheben, gehen in die Luft mit einem 2-sitzigen Oldtimer, unser Metier von 1957. Zum Jubiläum 2017 gibt es eine 500 Meter Landebahn und eine Startwinde unterhalb des Mühlbachhofs - wir kommen on Air. Enja hat sich bereit erklärt, eine Flugbegleiterausbildung mit Sprechfunkzeugnis zu absolvieren. Bei der Verladung kontrollierte sie gewissenhaft den Achselschweissausbruch der helfendenden Hände auf dem Fliegerhorst. Schön, dass es euch gibt. Weiterhin viel Kraft für eure Arbeit.

Ganz viele liebe Grüsse senden Enja mit Björn

2016 09 30enja


Am 18.09.2016 feierten wir unser Nothilfefest auf dem Mühlbachhof,  bei tollem Wetter, netten Menschen und einem ganz tollen Vortrag mit viel Herz und Verstand von der Tierärztin Sabine Maaß. Vielen lieben Dank an unsere Besucher und an Paul und Conny Hammerschmitt, wir lassen die Bilder sprechen. 

Vielen Dank an Claudia Kienast und der Zughundegruppe Rhein-Main e.V. für die Überlassung der Bilder

2016 09 25sommerfest


22.09.2016
Romeo schickt Grüsse aus der Heimat

2016 09 22romeo


20.09.2016
Kühlende, erfrischende Badeausflugsgrüsse an alle Landseer mit Anhang
sendet Enja mit Björn von den Eifeltouren.

2016 09 20enja


18.09.2016
Flocke grüßt aus ihrem neuen Zuhause

Hallo zusammen,

Flocke ist nun seid Samstag bei uns...und es wird nicht langweilig. Zu den täglichen Übungen (Apportieren, Suchen, alleine sein...) gibt es natürlich auch ein Bespaßungsprogramm, bevor es ab nächster Woche in unseren Alltag geht. Hundebegegnungen an unserem Gartenzaun meistert sie auch schon ganz gut...wir hoffen, dass es so bleibt. Natürlich muss man jetzt dazu sagen, dass sie nur mit uns und an der Leine im Garten ist. Und wenn sich Hunde dem Zaun nähren, geben wir ihr ein klares Kommando, dass sie auf der Terasse liegen bleiben soll...und uns nicht samt Gartenstuhl das Fliegen beibringt Das klappt schon ganz gut. Speziell wird es allerdings, wenn zwei oder mehrere Hunde am Zaun vorbei gehen und wenn dann noch Zicken dabei sind. Kann man ihr aber eigentlich auch nicht verübeln...aber auch daran arbeiten wir und wir tasten uns langsam voran. Menschen gegenüber ist sie sehr freundlich...Tieren gegenüber...na ja...Mäuse scheint sie auch nicht zu möge. Zumindest jagt sie ihnen hinterher...blöd beim Gassiegehen direkt am Feld (wo wir wohnen) an der Leine. Aber auch das wissen wir nun und sind beim nächsten Mal vorbereitet. Ach ja...sie hat einen Hund in der Nachbarschaft als ihre große Liebe auserkoren...schon komisch, da genau dieser Hund auch die große Liebe von unserer verstorbenen Leika war.

In diesem Sinne viele Grüße aus dem Harz

Sascha, Elisabeth und Flocke

2016 09 18flocke


28.08.2016

Conan schickt Grüsse

Hallo Zusammen
Conan erfreut sich immer noch bester Gesundheit und genießt die viele Zeit in der Natur.
Liebe Grüße aus der Schweiz
Fam.Gemperle Garau

2016 08 28conan


04.08.2016
Enja schickt uns Grüsse

Juchuu, am Samstag haben wir den ersten Platz unter zahlreichen Teilnehmern auf dem Sommerturnier der Hundeschule cool dogs belegt.

Am schluss gab es reichlich Astrids selbstgebackene Thunfischhundekekse.

Liebe Grüsse an alle Landseer sendet Enja mit Björn

Anmerkung zu den Keksen - mit etwas mehr salz gefallen die auch Zweibeinen   

2016 08 04enja


27.07.2016
Traurige Nachrichten

Pandora ist mit fast 12 Jahren am 25.07.2016 über die Regenbogenbrücke gegangen . Wir sagen allen nochmals DANKE die uns geholfen haben Pando in ihr neues zu Hause  gesund und munter zu übergeben. Sie hat dort noch glückliche Jahre verbringen dürfen.

Seelenhunde 

Manche sind unvergessen......
weil sie ein Leben verändert haben und auch nach ihrem Tod in einem weiter leben. Man spürt es - in seinem Denken, in seinem Handeln, in seinem Fühlen. Seelenhunde hat sie jemand genannt - jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege. Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen. Kein Tag wird vergehen, ohne an sie zu denken und ohne sie zu vermissen. Nur Hundemenschen können verstehen, wie es ist, einen Hund zu verlieren!
Autor leider unbekannt

2016 07 27pandora

20.07.2016

Enja schickt Grüße

wir wünschen allen Artgenossen einen schönen und angenehmen Sommer mit ausreichend Abkühlung.

Liebe Grüsse in die Landseergemeinde senden Enja und Björn

2016 07 20enja

16.07.2016
Quintus schickt Grüße

Das ist kein Hund, das ist ein Pony, Oma", so berichtete unsere Nichte von ihrer ersten Begegnung mit Quintus. Unser "Bär" ist nun 10 Wochen bei uns und wir sind schon ein eingespieltes Team. Durch ihn haben wir Wege in unserer Nachbarschaft erst kennengelernt, uns dran gewöhnt, dass Bälle und kuscheltierähnliche Wesen meist nur ein kurzes Leben haben und dass wir nun viel aufmerksamer nach Kaninchen suchen, um ihm seinen Spaß zu gönnen. Wir freuen uns bald mit Quintus unseren ersten Urlaub antreten zu können - das wird ein schönes Abenteuer. Barbara und Johannes

 2016 06 30quintus

Liebe Nothilfe Freunde

Am 13.06.16 ist unser wunderbarer Herz und Seelenhund Frieder über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir durften nur 3 Jahre und 3 Monate mit ihm verbringen bis wir ihn von seiner grausamen Krankheit DM erlösen mussten. Diese 3 Jahre und 3 Monate waren eine so wunderbare und intensive Zeit und wir sind von ganzem Herzen dankbar, das er uns erlaubt hat diese Zeit mit ihm verbringen zu dürfen. Er war das größte Geschenk für uns und obwohl wir am Anfang unseres gemeinsamen Weges ein paar Probleme miteinander hatten, wurde er zu einem absoluten Traumhund....er war es eigentlich schon immer....wir werden ihn immer lieben und in unseren Herzen lebt er weiter...wir vermissen ihn so sehr und seit diesem 13.ist nichts mehr wie es war...aber wir wissen auch das er nun unser Schutzengel ist und er seine Flügelchen mit Stolz trägt.....

frider

Einladung zum Sommerfest 2016

Am 18.09.2016 ab 11:00 Uhr feiern wir unser Sommerfest auf dem Mühlbachhof.

Alle Infos im PDF zum Download

  pdf icon


21.06.2016

Rumpi trainiert fleissig in Bonn beim Landseertreffen

2016 06 23rumpi

19.06.2016

Agnes schickt Grüße

Ich weis es noch wie gestern. Vor dreieinhalb Jahren kam sie zu uns. Übergewichtig, humpelnd , Fell kaputt und mit viel Skepsis.  Sie hat sich schnell zu einem blitzschnellen fitten Landseermädel erholt, aber auch mit starkem Charakter, die eine Führungshand und Konsequenz benötigte. Agnes hat ihren 13. Geburtstag gefeiert. Agnes ist nicht mehr ganz so schnell und an den Hinterläufen sind so manche Athrosen. Auch macht ihr das schwüle heiße Wetter zu schaffen, aber von ihrer Lebensfreude und Lust am Spazierengehen hat sie nichts verloren. Wir gehen nun in einer Stunde nicht mehr 5km sondern nur noch 1,5 bis 2km. Sie braucht mehr Ruhephasen und vor allem Schmusephasen. Es ist alles etwas ruhiger und gelassener geworden. Ihre Arbeit das Haus zu bewachen , nimmt sie aber noch wie am 1. Tag wahr. Letztes Jahr wollten ungebetene Gäste in unser Haus, diese wurden von unseren drei Damen erfolgreich in die Flucht geschlagen. Am 03.06. haben Agnes und ihr Rudel mit einem Geburtstagsausflug und einem Geburtstagmenue den Tag gebührend gefeiert. Alles Gute von den 3 großen Mädels und der kleinen.

2016 06 20agnes


17.06.2016

Cooper schickt Grüße

2016 06 20cooper


13.06.2016

Frida schickt Urlaubsgrüße aus Ameland.
13 06 2016


08.06.2016

Rumpi schickt schöne Grüße von der Clubschau in Voerde. Sie hat sich in der Liebhaberklasse von ihrer besten Seite gezeigt. Herzlichen Glückwunsch zum tollen Ergebniss. 

2016 06 08rumpi


08.06.2016

Cerbi hat im April seinen 12. Geburtstag gefeiert und schickt herzliche Grüße

06 08 2015cerbi


 

07.06.2016

Deutscher Landseer Club e.V.

Wir waren dabei !  Bei sommerlichen Temperaturen haben wir uns auf den Weg nach Voerde gemacht wo wir herzlich begrüßt worden sind. Nach dem Standaufbau (hier vielen Dank an Uwe Puls der uns in seinem Zelt aufgenommen hat) haben wir sehr viele Freunde der Landseer-Nothilfe e.V. getroffen.  Bei netten Gesprächen, Kaffee und Kuchen und natürlich den Pommes verging die Zeit wie im Flug.  Vielen lieben Dank an den Vorstand und das Organisationsteam der Jubiläumsclubschau für die Einladung, es hat sehr viel Spaß gemacht. Ganz besonderen Dank an das Team „Grün“ des Hundesportvereins Voerde, ihr wart sensationell !  Als Überraschung hat uns Rumpelstilzchen auf der Clubschau besucht und auch gleich in der Liebhabershow mitgemacht, ihr habt das toll gemacht.

Vielen lieben Dank an Brigitte, Sabine und Enya (der Nachwuchs der LNH e.V.) für die tolle Standbetreuung.

Jubilaeumsclubschau Voerde


22.05.2016

Schöne grüße aus Freiburg an alle Landseer sendet Frida. Es wird ein heißer Sommer.

22 05 2016frida

16.05.2016

Rumpi schickt herzliche Grüße aus dem Urlaub

2016 05 16rumpi

12.05.2016

Quintus schickt Grüße aus seinem neuen Zuhause.

IMG 20160510 WA0008

10.05.2016

Enja schickt Grüße

Endlich können wir auf unseren Ausflügen genug essen und trinken mitnehmen.
Liebe grüsse in die Sommerfrische 2016 an alle Landseer sendet Enja mit Björn

2016 05 10 enja

19.04.2016

Wir graturlieren Ceberus zum 12. Geburtstag und wünschen Cerbi weiterhin viel Gesundheit und eine tolle Zeit bei seinen Napffüllern!

Hier Ceberus am Tag der Übernahme durch die LNH e.V.

2016 04 24ceberus1

Hier Ceberus nach den TA-Untersuchungen und einer großen Wäsche! vor der Vermittlung!

2016 04 24ceberus2

Und das ist Cerbi in seinem neuen zu Hause… was für eine Entwicklung wir freuen uns sehr für den Burschen…
und jetzt ist er 12 Jahre alt und immer noch fit!!

2016 04 24ceberus3

An dieser Stelle im Namen von Cerbi und allen Nothunden möchten wir uns bei ALLEN bedanken, die uns durch ihre Mitgliedschaft im Verein, Worte, Spenden, Vorkontrollen und Standbetreuung unterstützen... DANKE dafür! Im Falle von Cerberus vielen Dank an die aufmerksame Nachbarschaft, die Cerbi in der Nacht vor dem Transport bewacht und gefüttert haben, die den Transport damals durchgeführt haben und an die Pflegestelle sowie an alle Interessenten, die unseren Notfellchen ein neues zu Hause geben wollen.

14.04.2016

Hallo liebe Landseerfreunde, Ceberus schickt liebe Grüße

2016 04 13ceberus

14.04.2016

Beatriz entspannt beim Waldspaziergang

2016 04 13beatrice

07.04.2016

Liebes Landseer-Nothilfe Team,
anbei die ersten Schnappschüsse im Frühling. Unsere Pferde durften das erste Mal auf die Koppel und was ist an den Bildern nun falsch bzw. wo ist der Fehler versteckt? :)

Viele Grüße aus dem sonnigen Bayern
Isobel und Familie

2016 04 07isobel

03.04.2016

Ich bin an Deiner Seite Mensch!
Damit auch Deine Augen wieder strahlen
Halt Dich an mir fest, ich gebe Dir Sicherheit
Mein Fellkleid lässt Dich meine Wärme spüren
Sei Dir sicher ich nehme Dich, so wie Du bist
Ich gebe Dir Mensch, damit meine Lebensfreude zurück
Die ich einst durch Dich wieder fand
Obwohl ich an Dir zweifelte Mensch
Da ich fast von Dir vergessen wurde
Geschunden war  mein Körper, meine Seele
Bis Du wiederkamst
Mich nahmst wie ich war
Meine Augen leuchteten bei Deinem Anblick
Nun bin ich ein großer Stern am Himmel
Begleite Dich immer noch….

Heaven 24.03.2016

Liebe Manuela vielen lieben Dank, das Heaven an DEINER Seite sein durfte!

2016 04 03heaven


03.04.2016

Wir haben am 03.04.2016 die Hessenschau besucht, nach einem fröhlichen Empfang wurde unser Stand aufgebaut, es war wie immer ein toller Sonntag ! Bei leckerem Kuchen, selbst gemachten Salaten haben wir viele nette Gespräche rund um unsere Landseer geführt. Als Überraschung hat uns Alexis mit ihren lieben Napffüllern besucht.  Vielen lieben Dank an Fam. Schmitt und Fam. Kornaker für die Einladung und lieben Dank an Conny und Paul für die Standbetreuung. 

2016 04 03hessenschau


26.03.2016
Max und Basima schicken uns liebe Grüße

2016 03 21max basima

21.03.2016

Aktuelles von Lenny

Atmen, 
eigentlich ganz einfach. Der Körper macht das automatisch ohne das man darüber nachdenken muss. Wir atmen mal langsamer mal schneller je nach Anstrengung. Aber was ist , wenn das Atmen nicht mehr so nebenbei und einfach geht. Wenn jeder Atemzug eine Kraftanstengung ist. Wärme oder körperliche Bewegung einen fast zum Ersticken bringen. Diesen Horror hat unsere Lenny mitgemacht. Jeder Atemzug war ein Klimmzug. Mit ihren fast 12 Jahren wollten wir sie eigentlich nicht mehr mit ops belasten, aber wir hatten keine Wahl. Lennies Kehlkopfklappen waren übergroß seit der Kindheit und nun im Alter lies das Bindegewebe nach und das Öffnen der Kehlkopfklappen war nur noch unzureichend. Dieser Eingriff ist eine schwerer Eingriff und keine Op, die ein Wald- und Wiesentierarzt mal so eben machen kann. Allein schon die Narkose ist in Lennies Alter ein hohes Risiko. Unser Haustierarzt hat uns in die Tierklinik in Greven überwiesen. Wir hatten schon sehr gute Erfahrung mit dieser Klinik und unseren alten Hunden. Zuerst wurde Lenny gründlich durchgecheckt: Herz, Nieren, Leber, Lunge und noch eine endoskopische Aufnahme vom Kehlkopf. Dann noch einen Bluttest. Als Narkose sollte Lenny eine Atemnarkose erhalten, die ist viel leichter zu verkraften als eine Gespritzte. Während des Ops wurde Lenny von der Narkoseärztin überwacht, leider in Tierpraxen keine Selbstverständlichkeit. Der Op wird außen durch den Hals durchgeführt. Es geht vorbei an Schlagadern, großen Venen und Nervensträngen, was die brisans des Ops etwas verdeutlicht. Nach dem OP muss der Hund noch sehr lange überwacht werden, einmal wegen des Kreislaufs , aber auch aufgrund des Kehlkopfknorpels, der nach so einem OP auch schon mal zerbröseln kann. Am späteren Abend haben wir Lenny zurück gekommen. Noch etwas benommen , aber der Erfolg war sofort da. Endlich frei Atmen. Am folgenden Tag haben unsere Hundesitter die Maus noch beaufsichtigt. Telefonnotrufnummer vom Tierarzt am Telefon, falls der Kehlkopf ärger machen sollte, dann hätte Lenny nähmlich sofort intubiert werden müssen und wenig später nochmals operiert. Aber es ist alles gut gegangen.

Unsere Lenny ist zwar noch heiser vom Op, aber sie kann ruhig atmen. Beim Fressen hat sie sich auch noch nicht verschluckt und die 5 Tage Goulaschdiät fand sie klasse. Wir würden die Op jeder Zeit wieder machen lassen. Nur braucht man eine gute Klinik an seiner Seite. 

Gruß von den Tüttis

09.03.2016

Hallo alle Miteinander,
wollte mich wieder aus meinem "Langzeiturlaub Spanien" zurückmelden. Habe viele nette Hudedamen kennengelernt und den Strand (und das Meer) genossen. Das Klima war super, nicht zu heiß für mich und Frauchen hat jeden Tag gaaaaanz lange Spaziergänge mit mir unternommen.Danach durfte ich mich im Meer abkühlen. Als wir wieder bei unserem Wohnmobil ankamen hab ich mich unter die Regenbrause gestellt und dann ein Schweineohr zum knabbern bekommen - sowas nennt man Urlaub. Anbei ein paar Schnappschüsse, ihr seht: ich bin total relaxt. 

Bis demnächst mal wieder, liebe Grüße sendet euch Abby.

2016 03 09abby

07.03.2016
Rumpi schickt uns liebe Grüße und tolle Bilder

2015 03 08rumpi

21.02.2016

Neus von Agnes, Änne und Lenny

Hallo, 
die Zeit fliegt. Agnes ist nun schon 3,5 Jahre bei uns. Lenny 2 Jahre und Änne 1 Jahr. Kurz nach Weihnachten haben wir uns entschlossen noch einen kleinen Dauergast aufzunehmen. Da unser Auto leider keinen weiteren Landseer beherbergen konnte haben wir uns für einen Mittelschnauzer entschieden. Dieses Hündchen wurde als sogenannter Hozpitzhund vermittelt. Kurz vor Weihnachten auf die Straße geworfen ,war Lara (so haben wir sie getauft) ca. 12-13 Jahre alt, abgemagert, fast blind und schwerhörig, mit Mamatumoren hatte man keine Verwendung mehr für diese treue Seele. Unsere drei Damen haben die Kleine schnell aufgenommen. Gepäppelt und gehätschelt hat sich Lara gut erholt. Die Mamatumore sind weg und die Lady ist kastriert. Von Hospitzhündchen ist nicht mehr viel zu merken. Sie ist ein kleiner selbstbewußter Hund, der gern mit den Großen mitläuft. 

Und nun kam der 05.02.2016 unser Shit happens Tag. Agnes will 2 Hunde stürmisch begrüßen, rutscht aus , macht ein Spagat. Ergebnis Kreuzbandriss. Mittags: Lenny hat eine dicke Backe, das zweite mal in 6 Wochen. Ergebnis eitrige Zahnwurzelentzündung. Nachmittags: Änne beim Routinechek. Entdeckung eines defusen Gewächs im Brustfettlatz. Abend: Unser Enkel zieht sich einen komplizierten Oberarmbruch zu, weil er aus der Schaukel gesprungen ist. Nacht: Unsere Enkelin bekommt Magen- Darmgrippe und eine dicke Erkältung. Zum Glück gehen solche Tage vorbei, wenn man auch an der Behebung der Schäden länger zu tun hat. Agnes (12,5 Jahre) hat ihren Op gut überstanden nun heißt es Genesung und Krankengymnastik. Lenny (11,5 Jahre) hat ihre Op auch gut überstanden, der Zahn ist weg und noch ein zweiter, der bald ähnliche Probleme gemacht hätte. Lenny muss noch einmal operiert werden, dann wird ihr Kehlkopfklappendefekt korrigiert. Das muss sein, damit sie den Sommer gut übersteht und nicht in dauerhecheln verfällt. Änne(10,5 Jahre) hat Glück, es handelt sich um Lipome und Bindegewebsverwachsungen. Da sie 17kg abgenommen hat, waren die Geschwülste vorher nicht zu fühlen. Unserem Enkel gehts gut, er hat seinen Op auch gut überstanden und da er Linkshänder ist macht ihm der rechte gebrochene Arm nicht ganz so viel aus. Unsere Enkelin hat sich derweil auch bei uns auskuriert und ist wieder putzmunter. Jetzt muss sich nur noch mein Konto von der Tierarztkosten kurieren :-)) Gut das ich Urlaub hatte, ich hätte nicht gewußt, wie wir das sonst hinkriegen. 
Die Sonne strahlt und es geht uns gut und wir wünschen allen ein tolles Frühjahr.

2016 02 21agnes lenny

05.02.2016

Bea ist gut in ihrem neuen Zuhause angekommen. Sie genießt jetzt ihr Landseerleben mit Freundin Julchen.
Wir wünschen den beiden und ihren Zweibeinern alles, alles Gute.

2016 02 05bea

20.01.2016

Enja unterwegs, erster probetragentest der Beiwagenwinterohrenschutzmütze und ein toller Schneespaziergang.
Liebe Grüße senden Enja und Björn
2016 01 20 enja

04.01.2015

Neujahrsgrüße hat uns Bosco geschickt!

2016 01 05bosco

04.01.2016

Rianna schickt liebe Grüße, Sie ist der Sonnenschein der Familie!
2016 01 05rianna

 

30.12.2015

Liebe  Mitglieder und Landseerfreunde,

das Jahr neigt sich dem Ende zu, wir möchten uns bei all denjenigen bedanken, die uns durch Worte, Taten und Spenden in diesem Jahr so toll unterstützt haben ! Auch ein großes Dankeschön für das Vertrauen das uns entgegengebracht wurde, bei der Vermittlung der Notfellchen, sowie bei den Menschen, die diesen großartigen Hunden ein neues zu Hause gegeben haben.

In diesem Sinne wünschen wir ein gutes, friedvolles und gesundes neues Jahr ! 

2016

23.12.2015

Bonny und ihre Truppe schicken liebe Weihnachtsgrüße!

2015 12 23bonny

23.12.2015

Hallo,
es ist schon lange überfällig dass ich mich mal wieder melde, aber die Zeit rennt.
Mir geht es sehr gut und ich bin ein treuer Begleiter geworden.
Mein Temprament geht manchmal noch mit mir durch aber im Großen und Ganzen habe ich mich im Griff.
Ich bin bekannt in der Nachbarschaft und gerne gesehen, bei Groß und Klein.
Schöne Weihnachtsgrüße und alles Gute für 2016 wünscht
Marley mit Rudel

2015 12 23marley

21.12.2015

Beste wünsche an alle Landseer sendet wieder mal aus dem Schwarzwald Frida.
Schöne Weihnachtstage und für 2016 Gesundheit und eine fette Fleischwurst vor der Nase.

2015 12 21frida

18.12.2015

Friedliche und besinnliche Weihnachtstage, etwas mehr Schnee, ein gesundes und schönes Jahr 2016 für die Landseergemeinde wünschen Enja mit Björn

2015 12 18enja

07.12.2015

Wir bedanken uns für die Einladung bei der Hundeschule „Klasse Hund“ und für die tolle Standbetreuung bei Bea Dassler

2015 12 07klasse hund

04.12.205

Liebe Freunde,
nach langer Zeit mal wieder ein paar Zeilen von Eurer  Smilla.
Letzten Samstag war hier Chaos -Adventsvorbereitung.Der Vater hat die ganze Deko vom Boden geholt und auch das große Vogelhaus für den Garten. Das hat er erstmal im Windfang abgestellt und schon mal 2 Meisenknödel zum Aufhängen reingelegt. Die Mutter hat geputzt und geschmückt und ich stand überall im Weg ,was  mir auch ständig gesagt wurde. So zog ich mich dann in meine Kudde zurück und betrachtete das Ganze von dort. Dafür wurde ich ausdrücklich gelobt, allerdings nur kurzzeitig. Als der Vater das Vogelhaus im Garten aufstellte, merkte er , dass die Meisenknödel fehlten. Leider war ich etwas zu langsam und so fand er noch einen im Flur und vom anderen aber nur noch das Netz. Da ich mich meist mit den Leckerlis in die Kudde zurückziehe, war der Dieb schnell gefunden. Hat vorzüglich geschmeckt. Sie hatten Angst, dass er mir nicht bekommen würde, so ein Quatsch. Den 2. hätte ich auch noch verkraftet. Frauchen sagte nur, dadurch lernst du auch nicht fliegen, um die Vögel zu kriegen und konnte sich das Lachen nicht verkneifen. Herrchen sagte , dass ich keine Meise bin , aber eine habe. Ich bin jedenfalls sehr wachsam, wer weiß, was sich noch so ergibt.

Dieses Jahr hatte ich eine Woche lang Besuch im Urlaub auf Nordjütland von Oira , meiner Jagdhundfreundin. Die fand das genauso toll wie ich am Strand, im Wasser und Wald.

Grafi hat jetzt eine Meki - Podengomädchen -seit letztem Samstag, erstmal als Pflegestelle. Sie sollte mit weiteren 100 Hunden in einer Tierauffangstation  neben dem Denia-Dogs-Tierheim vergast werden. Dieses Mal konnten sie alle retten .

Also ,wir wissen, welches Glück wir hatten  ein neues Zuhause zu finden. Das wünschen wir allen Fellnasen.

Euch allen eine wundervolle Weihnachtszeit und ein gutes neues Jahr sowie allen Hunden und anderen Tieren in Not ein gutes Heim.

Liebe Grüße Eure Smilla und Personal
2015 12 04 smilla

30.11.2015

Für eine wunderschöne Zeit mit einem tollen Hund gab es zum 2jährigen mit neuen Tischmanieren Hüftknochen auf ruccola mit Äpfeln. Liebe Grüsse in die Landseergemeinde sendet Enja und Björn

2015 11 30enja

18.11.2015
Sumo ist im geschätzten Alter von 10 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen.

Das Leben hatte es nicht immer gut mit dir gemeint und du hast lange warten müssen, bis es für dich eine Wende nahm. Nach nur 3 Jahren musstest du schon Abschied nehmen.

2015 11 18sumo


09.11.2015
Frida schickt Grüße

4 Jahre gehen schnell ins Land.
IMG 20150927 215912


26.10.2015
Wir bedanken und bei den DLC Trainigsteilnehmern vom 24. und 25.10.2015 für die tolle Spende!

IMG 20151026 WA0000


19.10.2015
Liebe Grüsse in die Landseer-Gemeinde und einen schönen Restherbst sendet
Enja mit Björn

2015 10 19enja


19.10.2015
Hallo liebe Landseer- Liebhaber,
wollte mich auch einmal melden und ein aktuelles Fotos schicken. 
"Ich" am 12.10., meinem 3. Geburtstag. Mit gehts gut... ich fühle mich wohl zwischen Katz und Pferd.
Ich sende Euch liebe Grüße aus Bayern. Isobel (Jule)

2015 10 19isobel


15.10.2015
Es gibt wieder traurige Nachrichten…..
Unser "Herminchen" musste leider in der Karwoche über die Regenbogenbrücke gehen. Weihnachten war sie 13 Jahre alt geworden.  Es gibt immer wieder Augenblicke da denkt man an sie. So wie an den letzten Tagen, als die Trecker den ganzen Tag bei uns vorbei fuhren wegen der Maisernte. Hermine ist ihnen immer am Zaun in unserer Wiese hinterhergejagt und hat sie angekläfft. Sie war eine echte Persönlichkeit. Stolz, dickköpfig, aber jeder ,der kam wurde gleich zum Kuscheln aufgefordert.
Wir sind dankbar für die wenigen Jahre, die wir mit ihr hatten.  

Auch wir sind dankbar das Hermine noch so tolle Jahre in Ihrer Familie erleben durfte !
2015 10 14hermine

Bin ich dereinst gebrechlich und schwach
und quälende Pein hält mich wach -
was Du dann tun musst - tu es allein.
Die letzte Schlacht wird verloren sein.

Dass Du sehr traurig, verstehe ich wohl.
Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.
An diesem Tag - mehr als jemals geschehen -
muss Deine Freundschaft das Schwerste bestehen.
 
Wir lebten in Jahren voll Glück.
Furcht vor dem Muss? Es gibt kein zurück.
Du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei.
Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei!

Begleite mich dahin, wohin ich gehen muss.
Nur - bitte bleibe bei mir bis zum Schluss.
Und halte mich fest und red mir gut zu,
bis meine Augen kommen zur Ruh.

Mit der Zeit - ich bin sicher - wirst Du es wissen,
es war Deine Liebe, die Du mir erwiesen.
Vertrauendes Wedeln ein letztes Mal -
Du hast mich befreit von Schmerzen und Qual.
Und gräme Dich nicht, wenn Du es einst bist -
der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
Wir waren beide so innig vereint,
es soll nicht sein, dass Dein Herz um mich weint.  

(Verfasser unbekannt)

 

Landseer Shop

Kuscheln - Sammeln - Liebhaben
Unsere Landseer Plüschis
und vieles mehr!
Bettyth
cart

zum Shop